Join the #Readvolution – teste die gratis E-Book-Flat readfy

readfy Screenschot 1readfy Screenschot 2

Das ist doch mal ein Hammer für eine echte Leseratte wie mich mit der App readfy (readfy GmbH) kann man sich eine gratis E-Book-Flat auf das Handy oder Tablett holen und so über 25.000 eBooks kostenlos lesen, denn man hat die Bibliothek immer dabei!

Die App kannst du dir gratis für Android und Apple holen und nach einer kurzen Registrierung sofort mit dem Schmökern loslegen!

Werbung:


Mit der App readfy kannst du Bücher gratis lesen, die ansonsten kostenpflichtig sind, das wird durch die Werbefinanzierung der Bücher ermöglicht! Du hast die Auswahl aus klassischer Literatur, Krimi, Thriller, Science Fiction, Jugendliteratur, Fantasy, Liebesromanen oder Erotik!

Zu den derzeit bekannten Autoren zählen

– C. S. Lewis – Die Chroniken von Narnia
– Jaques Berndorf – Eifel-Krimis
– Teri Terry – Dystopie-Trilogie: Gelöscht, Bezwungen, Vernichtet
– Andreas Eschbach als Autor von Perry Rhodan-Episoden
– Wolfgang Hohlbein – Die Chroniken der Elfen
– Richard Castle – Heat-Reihe
uva.

Funktionen der App sind z.B.

– Erstelle Lesezeichen und Notizen und synchronisiere sie über alle Geräte
– Passe Schriftgröße, Zeilenabstand, Hintergrundfarbe und Helligkeit an, um das perfekte Leseerlebnis zu haben
– Mit der ausgeklügelten Suchfunktion findest du immer was du suchst
– Teile deinen Freunden per Facebook oder Twitter mit, was du liest
– Erstelle Leselisten, teile sie mit anderen Lesern oder folge Empfehlungen von anderen

Das Besondere an dieser App ist eben das sogenannte Social Reading, das heißt es ist erlaubt und auch gewünscht via Facebook, Twitter und Co. seine selbst erstellten Leselisten zu teilen und so neue Leser zu begeistern. Man kann auch mit anderen über die gelesenen Bücher rezensieren und diskutieren und natürlich auch neue Titel kennen lernen.

Computer Bild sagt:

„Das Geschäftsmodell von readfy könnte das eBook-Lesen tatsächlich von Grund auf verändern…“

Ich finde die App klasse, sie ist übersichtlich und modern gestaltet und sehr angenehm in der Bedienung. Leider ist kein offline Lesen möglich, das soll aber nach Abschluss der BETA-Phase (morgen) in der Premium-Version (ab Anfang 2015) möglich sein. Das Lesen und Blättern in den Büchern klappt ganz flüssig und auch die zusätzlichen Funktionen, wie Lesezeichen usw. finde ich sehr nützlich.

Wie findest du dieses Angebot? Wirst du die neue gratis E-Book-Flat readfy mal antesten?

JOIN THE #READVOLUTION! ;-)

Webseite des Anbieters readfy
FAQ von readfy



Short URL: http://bit.ly/1SmZesu

Das könnte Dich auch interessieren:

The following two tabs change content below.
Fantasylife: PSP-Freak, ich schreibe vor allem über eigene Bastelarbeiten, manchmal über WordPress, gelegentlich über Twitter, aber immer gerne über Spar- und Surftipps.

10 Gedanken zu “Join the #Readvolution – teste die gratis E-Book-Flat readfy

  1. Ich schaffs einfach nicht, dass ich mich mit eBooks anfreunde. Und ehrlich, ich habe es versucht. Dennoch – eine feine Sache!
    LG
    Sabienes

    • Da kann ich dich durchaus verstehen, schon alleine wegen der Haptik habe ich zu Hause auch gedruckte Bücher, die ich natürlich gerne auf der Couch oder im Bett lese, aber unterwegs in Bus & Bahn, Friseur, Arzt usw. finde ich E-Books unschlagbar, wenn man nicht immer die usseligen Zeitschriften lesen will!

  2. Hallo!

    Ich glaube, ich habe mich vor einer Weile schon für eine Trial-Version per Mail angemeldet, kam jedoch leider nicht in die nähere Auswahl.
    Ein bisschen schade – gleichzeitig aber durchaus verständlich wegen der Werbeeinblendung – finde ich, dass man nur bei funktionierender Internetverbindung lesen kann.
    Im Moment überbrücke ich besonders z.B. Phasen, in denen ich kein Netz habe, mit E-Books. Insbesondere in langen Zugtunneln oder wenn das Internet ausgemacht werden muss, da ich ins Ausland fahre.
    Da auf E-Books verzichten zu müssen, ist recht bitter.
    Andererseits gäbe es dann auch mal aktuelle Sachen kostenlos und legal aufs Handy, ohne meine sich schon durchbiegenden Regale strapazieren zu müssen…
    Ich schaue mir auf jeden Fall an, wie das weitergeht und hätte spontan auch an der Premium-Version Interesse. So viel wie ich für Bücher ausgebe, könnte die sich lohnen :D

    • Hallo Evanesca,

      ja das kann ich verstehen, ich freue mich auch schon auf die Premium-Version, mal gucken wann sie endgültig kommt und was sie dann kosten wird. Ich bin froh, das ich eine gute Internetflat auf meinem Handy habe und dass man mittlerweile in vielen Einkaufszentren, Cafés und auch manchen Wartezimmern kostenloses WLAN angeboten bekommt, denn ich lese z.B. gerne beim Friseur oder beim Arzt.

      Liebe Grüße

      fantasylife

  3. Wow , eine super App. Ich bin zwar jetzt nicht die Leseratte schlecht aber trotzdem gut zu wissen, dass es sowas gibt. Ich habe einige Freunde die liebend gerne Bücher „verschlingen“ und die freuen sich bestimmt wenn ich Ihnen darüber erzähle.

    viele Grüße & Danke Heike

    • Gerne Heike, die App sollte sich unbedingt mehr rumsprechen und verwendet werden, denn die Anbieter haben sich damit wirklich viel Mühe gemacht und es funktioniert ohne Probleme. Mittlerweile hab ich zwar auch oben kleine Werbebannereinblendungen während des Lesens drin, aber die sind so klein, dass sie mich nicht weiter stören!

  4. Das ist die perfekte Lösung für mich. Kein Platz mehr für Bücher und ich lese Abends noch gerne auf meinem Handy. Werde gleich ausprobieren, ob es an meinem Handy funktioniert.
    Toller Tipp. Vielen Dank und noch einen schönen Sonntag.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.